Allgemein

Als Sportverbindung gehört Sport zum festen Bestandteil des Verbindungslebens. Pro Woche finden drei Sporttermine statt, wobei wahlweise Fußball, Volleyball (im Sommer auch Beachvolleyball), Basketball, Floorball oder Handball gespielt wird. Was genau gespielt wird, wird meist kurzfristig abgestimmt. Egal welche Sportart gespielt wird: Der Spaß steht immer im Vordergrund.

 

Fußball

Die beliebteste Sportart Deutschlands steht auch bei der ATSV hoch im Kurs. Von den 3 festen Sportterminen in der Woche wird an einem Termin Fußball gespielt, welcher sowohl im Winter in der Halle als auch im Sommer auf dem Gelände des SSC immer gut besucht ist.
Hervorzuheben ist auch unser alljährliches Kleinfeldturnier , welches wir im Sommersemester veranstalten.

 

Volleyball

Volleyball ist bei Studenten traditionell sehr beliebt. Zeitweise gab es sogar genug Begeisterte um eine schlagkräftige Truppe der ATSV in einer Volleyballliga zu melden. Wir lassen es uns auch nicht nehmen, einmal im Jahr sogar ganz bis nach Clausthal-Zellerfeld (im Harz) zu fahren, um dort an einem Volleyballturnier einer befreundeten Sportverbindung teilzunehmen.
Im Sommer wird der harte Hallenboden gegen weichen Sand ausgetauscht: Beachvolleyball!!

 

Floorball

„Hallenhockey“ erfreut sich seit einiger Zeit immer größerer Beliebtheit bei der ATSV.
Bei diesem sehr schnellen und kraftraubenden Sport kommt es immer wieder zu heißen Duellen. Außerdem ist Floorball eine angenehme Abwechslung zu den Standartballsportarten.

 

Handball

Im Zuge der 2007 gewonnenen Weltmeisterschaft im eigenen Land hat sich der im Laufe der Zeit in Vergessenheit geratene Handball wieder in unser Gedächtnis gerufen. Da für ein ordentliches Handballspiel allerdings viele Spieler benötigt werden, wird doch eher selten Handball gespielt.

 

Basketball

Diese Sportart gehört auch zum festen Bestandteil der ATSV. Vor allem vor dem Basketball- Turnier in Freiburg wird eifrig trainiert damit ein gutes Ergebnis dabei herausspringt.